HOME KONTAKT PRESSE MULTIMEDIA SITEMAP Suche

StartseiteStart

Releases

Silvesterkonzert 2015 (DVD, Blu-ray) 1 DVD | Int. Vö.: 29. January 2016 Details [+] Kaufen Amazon|JPC

Releases
Releases

The Club Album Live from Yellow Lounge 2 CD | Int. Vö.: 28. August 2015 Details [+] Kaufen Amazon|JPC|iTunes
Tracklist & Webshop Deutsche Grammophon

Releases

Seit Ende 1988 konzertieren Anne-Sophie Mutter und Lambert Orkis gemeinsam – ab dem 6. Juni feiern die beiden Ausnahme-Musiker 28 Jahre kontinuierlicher Zusammenarbeit mit Konzerten in Deutschland, Frankreich, Luxemburg, Österreich und der Schweiz, darunter auch darunter auch zwei Benefiz-Konzerte: Für die SOS Kinderdörfer in Syrien sowie für den Flüchtlingsrat Leipzig e.V. Das Grammy-gekürte Duo präsentiert Komponisten aus allen Epochen und hat dabei auch mehrere Werke uraufgeführt. Aus ihrem breiten Repertoire spielen sie Werke von Currier, Mozart, Poulenc, Ravel und Saint-Saens... mehr [+]

Zugunsten des Projekts „Integration durch Bildung“ veranstaltet die Moritzbastei Leipzig im Rahmen der Reihe „Klassik Underground“ am 14. Juni 2016 ein Benefizkonzert. Initiiert wurde das Konzert gemeinsam mit Anne-Sophie Mutter, der es ein persönliches Anliegen ist, gerade in Sachsen und in Leipzig ein Statement abzugeben für die Integration von Menschen, die in Deutschland Schutz vor Krieg und Not suchen. mehr [+]

Der Mitschnitt des Silvesterkonzerts ist jetzt auf DVD und Blu-ray verfügbar: Mit französischem Esprit verabschiedeten die Berliner Philharmoniker und Simon Rattle das Publikum aus dem Jahr 2015.

Stargast war Anne-Sophie Mutter, die in Camille Saint-Saëns’ mitreißendem Introduction et Rondo capriccioso und Maurice Ravels hochvirtuoser Tzigane brillierte. Dazu gab es Orchesterstücke und Tänze aus französischen Opern und Balletten, ehe das Programm mit Ravels rasant wogendem La Valse endete.

Den Trailer zum Konzertvideo SEHEN SIE HIER [+]

Live aus der
Yellow Lounge

Im Mai 2015 strapazierte Anne-Sophie Mutter ihre edle Stradivari-Geige mit dem schönen Namen »Lord Dunn-Raven« mehr als üblich. Da stand die Künstlerin nämlich ausnahmsweise nicht in einem der großen, renommierten und wohltemperierten Konzertsäle der Welt auf der Bühne, sondern zwei Abende lang in einem kleinen, graffitiverzierten Club im Berliner Stadtteil Friedrichshain... MEHR [+]

The Making of...

Video-Berichte von den Aufnahmen direkt aus der Yellow Lounge... MEHR [+]

 



*** printFooter ***