John Williams und Anne-Sophie Mutter in Wien

Legendäres Konzert mit den Wiener Philharmonikern im Musikverein aufgezeichnet John Williams und Anne-Sophie Mutter in Wien

22 Jan 2020 – Der US-Amerikaner John Williams ist der wohl bekannteste und renommierteste Filmkomponist der Gegenwart. Besondere Berühmtheit erlangte er durch die Zusammenarbeit mit den beiden Regisseuren Steven Spielberg und George Lucas. Die vorläufige Bilanz seines Schaffens: Williams erhielt fünf Oscars (und 52 Oscar-Nominierungen), fünf Emmy Awards, vier Golden Globe Awards und 24 Grammy Awards (und 67 Grammy-Nominierungen).

Bereits im August 2019 ist bei Deutsche Grammophon das Album Across the Stars: The Music of John Williams erschienen, eine Aufnahme mit Anne-Sophie Mutter als Solistin und John Williams am Pult. Der Komponist hatte eigens für die Geigerin seine Filmthemen adaptiert. Nun dirigierte er am 18. und 19. Januar 2020 im Großen Musikvereinssaal zum ersten Mal die Wiener Philharmoniker und wurde bereits vor dem ersten Stück mit Standing Ovations willkommen geheißen. Auf dem Programm standen seine ikonischen Filmmusiken, u.a. aus Star Wars, Jurassic Park, E.T., Indiana Jones und Harry Potter. Zu einzelnen Werken bat John Williams die Virtuosin Anne-Sophie Mutter unter großem Applaus auf die Bühne.

TV-Aufzeichnung. Gute Neuigkeiten für all jene, die nicht bei den Konzerten in Wien dabei sein konnten: ServusTV und Bernhard Fleischer Moving Images (BFMI) haben das Ereignis mit zehn Kameras für das TV-Publikum eingefangen. Der Ausstrahlungstermin in Österreich ist für Frühjahr 2020 auf ServusTV geplant. Alle, die einschalten, erwartet ein unvergleichliches TV-Konzerterlebnis. Durch das Programm führt Moderatorin Nicola Löwenstein. Über die Bedeutung von Filmmusik im Konzertsaal und die Zusammenarbeit mit großen Orchestern unterhält sich John Williams mit Anne-Sophie Mutter.

Dr. Clemens Trautmann, Präsident der Deutschen Grammophon, äußert begeistert: »Es war ein unvergleichliches Konzerterlebnis, und die Deutsche Grammophon freut sich mit ihren Partnern, die besondere Atmosphäre im Musikverein einem globalen Publikum vermitteln zu können. Die Wiener Philharmoniker haben den Werken von John Williams unter seinem Dirigat fantastische Facetten und ihren reichen Klang geschenkt. Die Künstlerfreundschaft und wechselseitige Inspiration von Anne-Sophie Mutter und John Williams so nah erleben zu können, war ebenfalls ein besonderes Privileg.«

»Bereits 2014 konnte BFMI mit John Williams zusammenarbeiten. Damals wie heute empfinde ich das als Ritterschlag und Bestätigung für unsere Arbeit. Es macht mich froh, dabei mitzuhelfen, dieses Konzert der Extraklasse einem breiteren TV-Publikum erlebbar zu machen«, erklärt der Salzburger Filmproduzent Bernhard Fleischer.

»Jeder im Musikverein konnte die besondere Energie zwischen John Williams, Anne-Sophie Mutter und den Wiener Philharmonikern spüren. Es passte einfach alles: grandiose Kompositionen, Klangmagie und Virtuosität«, so Frank Gerdes, Kulturchef ServusTV.

Der TV-Konzertmitschnitt wird außerhalb Österreichs, Deutschlands und der Schweiz über die Wiener Philharmoniker und die Deutsche Grammophon vertrieben. Das Album wird noch im Jahr 2020 bei Deutsche Grammophon veröffentlicht.

Auf dem Programm im Wiener Musikverein:

  • »The Flight to Neverland« aus Hook
  • Auszug aus Close Encounters of the Third Kind
  • »Hedwig’s Theme« aus Harry Potter and the Philosopher’s Stone
  • Theme aus Sabrina
  • »Donnybrook Fair« aus Far and Away
  • Teufelstanz aus The Witches of Eastwick
  • »Adventures on Earth« aus E.T. the Extra-Terrestrial
  • Theme aus Jurassic Park
  • »Dartmoor, 1912« aus War House
  • »Out to Sea/Shark Cage Fugue« aus Jaws
  • »Marion’s Theme« aus Raiders of the Lost Ark
  • »The Rebellion is Reborn« aus Star Wars: The Last Jedi
  • »Luke & Leia« aus Star Wars: Return of the Jedi
  • Main Title aus Star Wars
<p>© Terry Linke / Deutsche Grammophon</p>
© Terry Linke / Deutsche Grammophon
<p>© Terry Linke / Deutsche Grammophon</p>
© Terry Linke / Deutsche Grammophon

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Webung und Analysen weiter. Unsere Partner führen diese Informationen möglicherweise mit weiteren Daten zusammen, die Sie ihnen bereitgestellt haben oder die sie im Rahmen Ihrer Nutzung der Dienste gesammelt haben. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn sie "Cookies zulassen" klicken und damit fortfahren diese Webseite zu nutzen.

Cookies zulassen Datenschutzerklärung