Marcel Prousts Fragebogen Persönliche Einblicke

„Sag mir, was du liebst, und ich sage dir, wer du bist!“ Anne-Sophie Mutter nahm an diesem Spiel von der einsamen Insel teil und beantwortete Marcel Prousts Fragebogen mit der größten Offenheit.

Mein wichtigster Charakterzug

Ich bin ein Optimist, ein Idealist.

Eigenschaft, die ich mir in einem Mann wünsche

Intuition, Sensibilität, Humor, Willenskraft, Energie.

Eigenschaft, die mir bei einer Frau am wichtigsten ist

Sensibilität, die Kraft, das Leben in allen Facetten zu erfahren.

Was mir bei meinen Freunden am wichtigsten ist

Die Echtheit ihrer Freundschaft.

Meine größte Schwäche

Ungeduld (aber ich zeige sie selten)

Liebste Beschäftigung

Zeit mit meinen Kindern verbringen.

Mein Traum von Glück

Das ist mein Geheimnis!

Was wäre für mich das größte Unglück?

Eine schlechte Mutter zu sein.

Was ich gerne sein möchte

Ich bin auf dem Weg dahin...

Land, in dem ich leben möchte

Da, wo ich wohne: Deutschland und Österreich.

Lieblingsfarbe

Rot.

Lieblingsblume

Maiglöckchen.

Lieblingsvogel

Nachtigall.

Lieblingsschriftsteller

Oscar Wilde, W. Somerset Maugham, Thomas Mann, A. Tschechow, Heinrich Böll.

Lieblingsdichter

Rainer Maria Rilke, Homer, Else Lasker-Schüler.

Lieblingsheld der Literatur

Philemon.

Lieblingsheldin der Literatur

Baucis.

Lieblingskomponisten

Alle, die ich spiele.

Lieblingsmaler

Paul Klee, Franz Marc, W. Kandinsky, Gotthard Graubner

Meine Helden im wirklichen Leben

Der Dalai Lama und alle Verfechter der Menschenrechte.

Meine Helden/Heldinnen der Geschichte

Mozart, Gandhi, Mutter Theresa.

Lieblingsnamen

Arabella, Richard, die Vornamen meiner Kinder.

Was ich am meisten hasse

Religiösen Fanatismus.

Historische Persönlichkeiten, die ich am meisten verachte

Hitler, Stalin.

Militärische Tat, die ich am meisten bewundere

Keine.

Reform, die ich am meisten bewundere

Alle diejenigen, die noch nicht abgeschlossen sind: Gleiche Rechte für Frauen, Abschaffung der Rassentrennung, Verbot der Kinderarbeit.

Naturbegabung, die ich gerne hätte

Mit dem Zauberstab die Nuklearwaffen und Atomkraftwerke verschwinden zu lassen, die unseren Planeten bedrohen.

Wie ich sterben möchte

Ohne es zu merken.

Derzeitige Geisteshaltung

Ein Leben ohne Musik ist ein Leben im Irrtum.

Fehler, denen ich mit der größten Toleranz begegne

Solche, die aus tiefer Liebe gemacht werden, denn das sind keine wirklichen Fehler.

Mein Leitspruch

"In einem Korn von Sand, In einer Blume das Firmament. Halt die Unendlichkeit In der Hand Und die Ewigkeit In einem Moment.“ (William Blake)

Diese Webseite benutzt Cookies, um Ihre Nutzererfahrung zu verbessern. Akzeptieren Ablehnen